14. Tuffsteinzentrum: Tuff – Stein aus vulkanischen Aschen!

Wer mehr über Tuff erfahren möchte, kann sich hier links im „Weiberner Schaufenster“ über dieses Gestein und seine Verwendungsmöglichkeiten informieren.

Der Weg rechts hinauf führt Sie zudem in nur wenigen Minuten zur Freiluftausstellung am Steinsägehaus, wo unter anderem eine Steinsäge und ein Kran anschaulich die Arbeitsprozesse rund um den Werkstein Tuff verdeutlichen.

Audiodateien zum Tuffsteinzentrum:

Für Erwachsene: 


Für Kinder & Jugendliche: 

Die Tourist-Information bietet regelmäßig Führungen zu den beeindruckenden Weiberner Tuffsteinbrüchen an und veranstaltet - wie auch der ortsansässige Steinhauerverein - Steinhämmerkurse zum Mitmachen, bei denen individuelle Kunstwerke aus Vulkangestein entstehen.

Das Tuffsteinmuseum im „Steinmetzbahnhof“ zeigt darüber hinaus eine umfangreiche Sammlung Eifeler Gesteine undgibt Einblicke in die Arbeit der Steinmetze. Das Museum ist nach Voranmeldung geöffnet.